Der Pedalist hat seinen Namen wegen seiner optischen Anlehnung an die bekannten Fahrradkurier-Rucksäcke erhalten, auch wenn er materialmässig mit seinem Mix aus Loden und Leder eigentlich nicht viel mit ihnen gemeinsam hat.

Loden ist von sich aus so gut gegen die Elemente der Natur gewappnet, daß er gut und gerne auf Chemie verzichten kann.

Nicht nur, daß Wolle ein nachwachsender Rohstoff ist, es gibt auch viele andere gute Gründe, warum man Loden guten Gewissens verwenden kann.

Schafe sind echte Outdoor-Fanatiker und fühlen sich draussen am wohlsten, egal welches Wetter herrscht. Daß sie Regen, Wind und Kälte trotzen, hat viel mit Ihrer "Bekleidung" zu tun...

Loden ist ein über Jahrhunderte bewährter Stoff, der seinen Ursprung in den Alpen hat. Warum sein geniales Prinzip auch in Zeiten von High-Tec Outdoor-Materialien immer noch unschlagbar ist, erklären wir Ihnen.

Wer viel draussen unterwegs ist, kennt das: Irgendetwas vermisst man immer auf der Wanderung und ärgert sich, daß man nicht vorher daran gedacht hat. Dem machen wir jetzt ein Ende...